Die Verleihung des Kulturpreises 2006
Fotos: Kulturbüro Rhein-Erft, Engelbert Schmitz


Das Jugendzentrum CAPO ist eine offene Einrichtung für Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene unterschiedlichster sozialer, religiöser, kultureller und nationaler Herkunft. Das CAPO ist durch seine Arbeit weit über die Grenzen Bedburgs hinaus bekannt geworden als ein Jugendzentrum mit starker musikalischer Ausrichtung. Herr Eisenbarth leitet das Jugendzentrum seit der Eröffnung im Jahr 1992 und fördert die musikalischen Ambitionen der Jugendlichen nach Kräften. Seit vielen Jahren gibt es schon das Band- und Chorprojekt „Recovered Dimension“, an dem über 100 Sänger und Instrumentalisten teilnehmen. Aber auch viele andere Musikformationen sind aus der Mitte des Jugendzentrums CAPO entstanden.
 
Leopold Peer aus Bedburg, geboren 1941 in Thüringen, lebt seit 1976 in Bedburg. Der Künstler experimentiert mit Radierungen, Stillleben und Aktmalerei in Öl. Seit ein paar Jahren betreibt er eine Malschule in Köln, nachdem er lange Zeit privaten Unterricht gegeben hat. Das Wandbild im Großen Sitzungssaal des Bergheimer Kreishauses wurden von Leopold Peer geschaffen. Er hat mit seinen Kunstwerken und in seiner hilfsbereiten und bescheidenen Art sehr viel für das kulturelle Leben im Rhein-Erft-Kreis beigetragen.
 
Das Theater im Walzwerk wurde im März 2001 vom Ehepaar Mecki und Wilfried Claus im ehemaligen Walzwerk in Pulheim gegründet. Die großzügigen Raumverhältnisse kommen der Konzeption der Gründer entgegen, nicht nur Theateraufführungen zu organisieren, sondern auch Werkstätten, Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen möglich zu machen. Ständig steigende Besucherzahlen sowohl für das Kinder- als auch für das Erwachsenenprogramm zeigen, dass das Theater im Walzwerk aus der Kulturszene der Stadt Pulheim, des Rhein-Erft-Kreises und deutliche darüber hinaus, nicht mehr wegzudenken ist.